Kategorie Archive: Kurioses

Wenn auf einem Schild steht: „Hier gilt die StVO!“ Dann stimmt das. Echt?

Das Schild: „Hier gilt die StVO!“ kennt wohl jeder Autofahrer. Man findet es auf öffentlichen oder privaten Parkplätzen, in Parkhäusern und überall sonst, wo jemand meint, dass dort die Straßenverkehrsordnung gelten solle.   Aber stimmen die Schilder auch? Kann man wirklich belangt werden, wenn man sich nicht an das Schild hält? Oder darf man sich…
Mehr lesen

Wer ein defektes Gerät aufschraubt, kann es anschließend nicht mehr reklamieren? Doch doch…

Vor allem an Elektronikartikeln finden sich häufig kleine Siegel, die zerstört werden müssen, wenn man das Gerät Aufschrauben will. Auf diese Weise kann der Verkäufer oder Hersteller im Falle einer Reklamation feststellen, ob der Kunde möglicherweise schon selbst einen Reparaturversuch unternommen hat. Bringt man ein solches Gerät zurück ins Geschäft, bekommt man häufig zu hören,…
Mehr lesen

Tut uns leid, aber für Verschleißteile übernehmen wir keine Haftung. Unsinn!

Tut uns leid, aber für Verschleißteile übernehmen wir keine Haftung. Unsinn!   Sprüche wie diesen kennt wohl jeder, der schon mal eine defekte Ware reklamieren wollte. Selbst in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verkäufer steht zumindest oftmals ähnliches. Leider, leider ist die Gewährleistung deswegen ausgeschlossen. Bla bla bla…   Richtig ist zwar, dass normale Verschleißerscheinungen keinen Mangel…
Mehr lesen

Wie viel Mietminderung ist zulässig? Umfassende Zusammenstellung!

Wir haben bereits vor einiger Zeit etwaige Urteile gesammelt und in den Blog eingestellt. Wir bekommen immer wieder Anfragen, wie viel Minderung für dieses und jenes zulässig ist. Grundsätzlich kann man dieses gar nicht pauschal sagen. Es kommt wie immer auf den Einzelfall an. Beispielsweise urteilen die Gerichte in Bayern, dass eine Mietminderung in Höhe…
Mehr lesen

Der allgemein gesetzliche Abfindungsanspruch?

Ich bekam neulich eine Anfrage per e-Mail, welche in etwa wie folgt lautete:   „Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, mir wurde gekündigt. Wie viel Abfindung steht mir zu?“   Seit Jahrzehnten werden Rechtsanwälte und bestimmt auch mein geschätzter Kollege als Fachanwalt für Arbeitsrecht mit diesem klassischen Mandanten-Missverständnis konfrontiert. Immer wieder müssen Anwälte gekündigten Arbeitnehmern erklären, dass…
Mehr lesen

Kündigung nach unsorgfältiger Beratung durch den Mieterschutzverein.

Uns beauftragten vor geraumer Zeit Mandanten, welche von ihrem ehemaligen Vermieter nach Beendigung des Mietverhältnisses eine nebulös erscheinende Reparaturrechnung erhielten, deren Ausgleich durch den ehemaligen Vermieter gefordert wurde. Daraufhin wurde der ehemalige Vermieter durch uns angeschreiben, welcher sich seinerseits an einen Mieterschutzverein wandte. Wir einigten uns außergerichtlich und schlossen einen Vergleich. Der Kollege der Gegenseite empfand…
Mehr lesen

Auch wenn die Bude brennt – Hauptsache im Bett läuft´s gut!

Was schenkt man der Holden zum Valentinstag? Valentinstag? Wat iss dat denn? Für alle Männer mit gleich gelagerten Problemen wie ich:   Der Valentinstag ist eine sehr dumme Erfindung der Blumenindustrie!   Manche denken auch, es sei der Tag der Liebenden. Halte ich aber für äußerst fragwürdig!   Wenn man der zweiten Auffassung zustimmen möchte,…
Mehr lesen

Unlust im Bett als Eheaufhebungsgrund?

Heute nicht Schatz, ich habe Migräne! Nicht selten fällt bei diesem Satz der andere Teil der Ehe in einen frustrierten und durchaus genervten Gemütszustand. Normalerweise klagen Männer darüber, dass die Damenwelt sich unter Verweis auf mehr oder weniger glaubwürdige Erkrankungen der vom Mann angestrebten Beischlaffrequenz entzieht.  Aber es geht auch anders herum.   Eine deutsche…
Mehr lesen

Danke für Ihr Interesse!

Sehr geehrte Besucher dieser Internetseite, sehr geehrte Leser meines Blogs,   ich möchte mich an dieser Stelle für Ihr reges Interesse bedanken.   Diese Internetseite ist erst seit fast 3 Monaten online. Am 28.01.2009 konnten wir bereits 9854 Besucher an nur einem Tag verzeichnen!   Scheuen Sie sich nicht, Ihre Anfragen online zu stellen und besuchen Sie…
Mehr lesen

Die GEZ darf Wohnungen durchsuchen und hat weitreichende Rechte!

Der Mietvertrag ist unterschrieben und man hat sich gerade bei der Gemeinde offiziell angemeldet, und schon bekommt man binnen weniger Tage Post von der ach so geliebten GEZ. „Melden Sie sich an“, heißt es da. „Es ist nur fair gegenüber allen anderen die Gebühren zu zahlen“ suggeriert die „Werbung“.  Aber mal ehrlich, die GEZ-Gebühren sind…
Mehr lesen