Bausparvertrag – Eheleute haften gemeinsam für Bauspardarlehen

Schließen Eheleute gemeinsam einen Bausparvertrag mit anschließendem Bauspardarlehen ab, so haften sie beide gesamtschuldnerisch für das aufgenommene Darlehen und die Verbindlichkeiten des bestehenden Kontokorrentkontos (BGH, Urteil vom31.03.2009, Az.: XI ZR 288/08). Selbst wenn ein Ehegatte nach dem Tod des anderen die Erbschaft ausschlägt, haftet er für den ausstehenden Betrag als Gesamtgläubiger nach § 428 BGB.

Kommentare sind deaktiviert