Weitervermietung einer DSL-Flatrate an Dritte

Kunden eines DSL-Providers dürfen ihre DSL-Flatrate nicht an Dritte weitervermieten bzw. untervermieten (OLG Köln, Urteil vom 05.06.2009, Az.: 6 U 223/08). Der DSL-Provider kalkuliert eine DSL-Flatrate nach dem Surfverhalten eines Durchschnittsnutzers. Diese Tarifkalkulation würde so zu eigenen kommerzielle Zwecken ausgehebelt. Dies ist vertragswidrig und nicht erlaubt.

Kommentare sind deaktiviert