Skip to content
Menu

Vorsicht beim Überfahren von Straßenbahnenschienen!

Fahrzeugführer die Straßenbahnschienen überfahren, die in Fahrtrichtung längs verlegt sind, handeln verkehrswidrig, da sie jederzeit damit rechnen müssen den Straßenbahnverkehr zu behindern (OLG Brandenburg, Urteil vom 26.02.2009, Az.: 12 U 145/08). Bei einem Verkehrsunfall zwischen Fahrzeug und Straßenbahn trifft daher den Fahrzeugführer im Regelfall ein überwiegendes Verschulden, so dass der Straßenbahnführer im Regelfall nur mit der Betriebsgefahr haftet. Im vorliegenden Fall wurde eine Quotelung von 70:30 zu Lasten des Fahrzeugsführers vorgenommen.

Wir beraten und vertreten Sie in allen Rechtsfragen

Wir sind Ihr Ansprechpartner wenn es um Ihr gutes Recht geht.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal

Urteile und Beiträge

Unsere Kontaktinformationen

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung!