Sittenwidrige Kündigung bei ausländischer Ehegattin und Verdacht auf Industriespionage

Wird einem Arbeitnehmer vom Arbeitgeber gekündigt, weil er eine chinesischen Staatsangehörige geheiratet hat und daher der Verdacht der Industriespionage bestehe, so ist die Kündigung sittenwidrig und unwirksam (LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 22.06.2011, Az: 3 Sa 95/11).

Kommentare sind deaktiviert