Skip to content
Menu

Verkehrsrowdie auf dem Arbeitsweg gestellt – Kein Unfallversicherungsschutz

Arbeitnehmer die auf einem Arbeitsweg andere Verkehrsteilnehmer wegen Verkehrsverstößen zur Rede stellen wollen, sind nicht mehr im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung versichert (LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 29.09.2009, Az.: S 5 U 298/08). Ein Arbeitnehmer bricht seinen versicherten Arbeitsweg ab, wenn er eigenwirtschaftliche Interessen, wie die Stellung/Belehrung eines Verkehrsrowdies vornimmt.

Wir beraten und vertreten Sie in allen Rechtsfragen

Wir sind Ihr Ansprechpartner wenn es um Ihr gutes Recht geht.

Rechtsanwälte Kotz - Kreuztal

Urteile und Beiträge

Unsere Kontaktinformationen

Rechtsanwälte Kotz GbR

Siegener Str. 104 – 106
D-57223 Kreuztal – Buschhütten
(Kreis Siegen – Wittgenstein)

Telefon: 02732 791079
(Tel. Auskünfte sind unverbindlich!)
Telefax: 02732 791078

E-Mail Anfragen:
info@ra-kotz.de
ra-kotz@web.de

Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und Notar Dr. Christian Kotz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Notar mit Amtssitz in Kreuztal

Bürozeiten:
MO-FR: 8:00-18:00 Uhr
SA & außerhalb der Bürozeiten:
nach Vereinbarung

Für Besprechungen bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung!