Ping-Anrufe können Betrug darstellen

Anrufe von Telefonmehrwertunternehmen, bei denen nach einmaligem Klingeln der Anruf abgebrochen wird, können einen Betrug darstellen. Es liegt in der Natur des Menschen, dass er den Anrufer auch bei einer teuren Telefonmehrwertrufnummer aus Neugierde zurückruft, ohne die Kosten des Anrufs zu bedenken (OLG Oldenburg, Beschluss vom 20.08.2010, Az.: 1 Ws 371/10).

Kommentare sind deaktiviert