Mobilanschlusssperrung durch Provider wegen Zahlungsrückstands

Ein Mobilfunkprovider darf einen Mobilfunkanschluss nicht wegen geringen Zahlungsrückständen (ca. 15,50 Euro) oder bei der Überschreitung ihres Kreditlimits sofort sperren (BGH, Urteil vom 09.06.2011, Az: III ZR 157/10).

Kommentare sind deaktiviert