Handschriftliches Fahrtenbuch kann durch Computeraufzeichnungen ergänzt werden

Wird ein handschriftliches Fahrtenbuch (Fahrten in Stichpunkten aufgeführt) durch Computerlisten ausführlich ergänzt und ist eine nachträgliche Manipulation ausgeschlossen, muss das Finanzamt dieses anerkennen (FG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 14.04.2010, Az: 12 K 12047/09; Revision vor dem Bundesfinanzhof anhängig unter den Az.: VI R 33/10).

Kommentare sind deaktiviert