Haftung beim verbotswidrigen Radfahren auf dem Gehweg

Fährt ein erwachsener Radfahrer verbotswidrig auf dem Gehweg, haftet er unter Umständen zu 100 % auf Schadensersatz, wenn es zu einer Kollision mit einem aus einer Einfahrt fahrenden Fahrzeug kommt (AG Hannover, Urteil vom 29.03.2011, Az: 562 C 13120/10).

Kommentare sind deaktiviert